TETRIS® im Sonderangebot

Vor ein paar Tagen schlenderte ich noch über den Flohmarkt und dachte (wie immer), ich müsste unbedingt Besitzer eines Ur-Gameboys sein, um dann auch richtig TETRIS spielen zu können. Dachte ich. Zum Glück konnte ich mich zurückhalten. Gestern hab ich dann nicht mehr stillhalten können. Mein „Gameboy mit Telefonfunktion“ (iPhone) lud mich im App-Store zu einem Sonderangebot ein. Die Tetris-App für nur 2,39 €. Da kann man ja nichts falsch machen. Kurz geladen und angespielt. Effekt: Sofort begeistert. Eine geniale Touch-Steuerung, sehr intuitiv. Der Spaßfaktor war genau wie beim Gameboy sehr hoch. Die App macht einfach Spaß. Vergleiche ich diesen Preis mit dem Preis des Nintendo DS Spiels (39,99 €) brauche ich wohl nichts weiter sagen. („Nieder den Konsolen!!!“).

Also, zuschlagen, kaufen, glücklich sein!

Fun – Mittwoch!

Ich starte gerade bei meinem „Mutterblog“ 24punkt.de eine Aktion für mehr Humor und Fun auf Blogs. Bei mir wird jeder Mittwoch ein „Fun-Mittwoch“ werden. Da macfriesland.de ja nun total apple-addicted ist und auch bleiben soll, landen hier dann die Fundstücke rund um den bunten Apfel.

Anfang macht mein Lieblingswitz zum Thema Mac:

Streiten sich drei über den besten Computer. Meint der Erste: „Echte Männer arbeiten mit einem PC und lassen ihre Kinder mit einem Amiga spielen.“ Darauf der Zweite: „Echte Männer arbeiten mit einer SUN und geben den PC den Kindern zum spielen.“ Schließlich der Dritte: „Echte Männer spielen mit ihren Kindern und lassen den MAC für sich arbeiten!“

Hier noch ein paar Bilder:

Und ein echt lustiges „Apple“ Video:

Rund ums iPad

Absatzrekorde sind für Apple ja nichts neues. Das iPad übertrifft wieder alles bisher dagewesende. Noch habe ich im verträumten Ostfriesland kein iPad gesehen außer in der lokalen Presse, in der einer der ersten Empfänger gezeigt wurde. Ein Lokalpolitiker aus Detern wurde groß auf der Titelseite inzeniert. Wer bereits ein iPad sein Eigen nenne darf, hat sicherlich auch einige Pro’s und Contra’s bemerken dürfen. Pflicht ist wohl die App iBook-Store. Wie elegant Bücher aussehen können zeigt dieses Video:

Auch Kinder (und auch Kleinkinder) kommen schnell mit dem Gerät zurecht:

Es gibt auch schon Lösungen, gerade als Buchersatz, das iPad stilgerecht im Bücherregal zu platzieren:

Ob ein iPad einen Mixer übersteht, zeigt dieses Video: