Teamviewer App fürs iPhone

Ich nutze Teamviewer schon lange für kleine „Fernwartungsproblemchen“. Gerade im Verwandtenkreis kommen kleinere Probleme ja oft vor. Der Drucker druckt nicht, eine kryptische Meldung auf dem Bildschirm oder zu schnell auf die Entfernen-Taste gedrückt. Solange das Internet noch funktioniert, kann man Software-Probleme fast immer aus der Ferne lösen.

Die Dienste gehen von teuer über richtig teuer bis nach kostenlos (allerdings nur für private Zwecke). Als kostenlose Software hat sich Teamviewer schon lange am Markt etabliert. Es gibt die Software für Windows sowie für OS X.

Richtig Eindruck konnte ich letztens mit der Teamviewer App fürs iPhone machen. Die Übertragungsrate macht allerdings nur bei 3G richtig Freude. So kann aber der nächste Anruf mit einem Computerproblem gleich an Ort und Stelle behoben werden. Die App ist sogar kostenlos. Man kann sich ja auch zu Hause einen Rechner als Server aufsetzen und von unterwegs verschiedene Aufträge starten.

Benchmark my Phone!

Hier hat man sich die Mühe (Mühe deswegen, weil man das Palm Handy mit testet…) einmal die Geschwindigkeit von Mobiltelefonen zu testen. Es ist schon erstaunlich, wie schnell das 3G immer noch abschneidet, zum wesentlich jüngeren Palm Pre. Sieger in allen Kategorien ist wohl das iPhone 3GS.

MUG jetzt Teil des Ganzen!

Die Mac User Gruppe Nordwest ist nun Teil einer großen Community. Die MacIG (Interessengemeinschaft), die auch von Apple selbst in ihre Webseite eingebunden wird, hat unsere User Gruppe in ihre Listen mit aufgenommen.

Das hat natürlich viele Vorteile. Zum einen kann jetzt die Gruppe von vielen Apple Interessierten gefunden werden, sogar über Apple direkt und zum anderen ist die Gruppe damit Teil einer großen Community, die auch untereinander mit Rat und Tat parat stehen. Ein Netzwerk halt. Auf dem Portal gibt es außerdem noch einen großen Kleinanzeigenteil, ein Forum und Tipps und Tricks für den Umgang mit dem Mac.

Ich hoffe, als Initiator dieser Gruppe, das wir beim nächsten Treffen wieder ein paar mehr werden und sich auch „Spezialisten“ finden, von denen die Gruppe hier und da profitieren kann.

Wieviel Puste hat dein Mac?

Das Primate Labs Blog hat eine Reihe Macs auf ihre Geschwindigkeit getestet. Ältestes Modell im Test ist der G3 b/w.

Wer findet seinen Mac?

Man muss schon etwas aufpassen, da es bei manchen Modellen innerhalb eines Jahres mehrere Updates gegeben hat.

p.s. Das Bild ist ein Experiment gewesen. Die Website ließ keinen Druck mit Diagramm zu, so habe ich von der Site einen Screenshot gemacht. Um von langen Webseiten einen Screenshot zu erstellen, hat mir die Software webscreencapture geholfen. Es gibt aber auch Online Lösungen.

Kostenloses Navi fürs iPhone

Beim letzten Treffen war die Dichte der iPhone User ja mit über 83% sehr hoch. Darum als kleinen Tipp an alle: Es wird exklusiv für T-Mobile Kunden die Navi-Software NAVIGON select als Telekom Edition kostenlos geben. Viele Extras muss man gesondert kaufen, aber die Basisversion ersetzt schon ein Standartnavi. Fehlt nur noch eine gute Halterung fürs Auto. Irgendwelche Vorschläge?

p.s. Derzeit kostet die App ca. 70,- Euro.